Mit dem CSS 16 stellt AVS Schmersal einen Sicherheits­sensor vor, bei dem ein kompaktes Target den mechanischen Betätiger ersetzt. Die Grundmaße des CSS 16 sind ident mit denen des AZ 16. Das CSS-Prinzip (Coded Safety Sensor) des ­Moduls erlaubt dabei einen hohen Schaltabstand. Die Sensoren können versetzt angefahren werden und ermöglichen so eine Frühwarnung beim Einsetzen des Hysteresebereichs. ­Somit lässt sich ein hohes Maß an Störsicherheit und Manipulationsschutz gewährleisten. Eigenüberwachte Reihenschaltungen von bis zu 31 Geräten sind möglich. Zudem liefert die CSS-Technologie zusätzliche Informationen, z.B. für die Diagnose.