Pilz: Die berührungslosen Schutztürsysteme PSENslock sollen mit ihrer elektromagnetischen Zuhaltekraft von bis zu 1000 N ein unbeabsichtigtes Öffnen von Schwenk- und Schiebetüren sicher verhindern. Dabei handelt es sich um Näherungsschalter des Typs PDF-M mit Transpondertechnik (RFID), wodurch sie einen hohen Manipulationsschutz bieten. Die 500-N-Version ist BG-geprüft, für eine 1000-N-Version die Zulassung beantragt. Sie sind für Anwendungen bis PL e nach EN ISO 13849-1, SIL 3 nach EN/IEC 62061 und Sicherheitskategorie 4 nach EN 954-1 ausgelegt und mit Schutzart IP67 für raue Umgebungen geeignet . PSENslock arbeiten verschleißfrei und lassen sich mit den berührungslosen, codierten Sicherheitsschaltern PSENcode und den weiteren Schutztürsystemen PSENslock in Reihe schalten. Offen angelegt, lassen sie sich an die herstellereigene Steuerungstechnik sowie alle anderen handelsüblichen Auswertegeräte anschließen. Damit erlauben sie auch die nachträgliche Umrüstung von Maschinen und Anlagen.

250iee0510