Markus Vatter, Vorstandsmitglied für Finanzen und IT bei Sick: "In der Kombination der Kompetenz von SICK und Ação Solução bei der Umsetzung von Sa-fety-Konzepten sehen wir großes Potenzial für die Zukunft."

Markus Vatter, Vorstandsmitglied für Finanzen und IT bei Sick: „In der Kombination der Kompetenz von SICK und Ação Solução bei der Umsetzung von Sa-fety-Konzepten sehen wir großes Potenzial für die Zukunft.“Sick

Die beiden Unternehmen arbeiten seit 1999 zusammen. Markus Vatter, Vorstandsmitglied für Finanzen und IT bei Sick, erläutert den Grund für den Neuerwerb: „In der Kombination der Kompetenz von Sick und Ação Solução bei der Umsetzung von Safety-Konzepten sehen wir großes Potenzial für die Zukunft. Um diese Kompetenz im Konzern zu halten, freuen wir uns, die über 30 Beschäftigten von Ação Solução in unserer Firmen-Gruppe begrüßen zu können.“

Neben der jüngsten Aquisition plant der Sensorhersteller, an dem Standort in Brasilien ein Kompetenzzentrum für Sicherheitsanwendungen aufzubauen. Davon verspricht sich Sick Vorteile bei der Betreung der dortigen Kunden. Eine steigende Nachfrage nach sicherer Sensorik kommt dabei insbesondere aus der Automobil- und der Werkzeugmaschinenindustrie. „Die Übernahme von Ação Solução ist daher auch eine Reaktion auf das kontinuierliche Wirtschaftswachstum in Brasilien und die sich daraus ergebenden Marktchancen“, führt Vatter aus.