MÜNCHEN (Dow Jones)– Das Wachstumsziel soll dabei sowohl   organisch als auch mit Zukäufen erreicht werden. Bei den Zukäufen konzentriere sich A&D auf die Bereiche Sensoren, elektrische Ausstattung von Gebäuden und Prozessautomatisierung. Die Schwerpunkte in der regionalen Expansion liegen in China, Russland und Indien. 

Die jüngste große Übernahme bei A&D hatte Siemens Ende Januar angekündigt. Für den Softwarehersteller UGS zahlte Siemens inklusive Schulden rund 3,5 Mrd Dollar. Mit der Übernahme von UGS erweitert der Siemens-Bereich A&D sein Produktspektrum der Automatisierungstechnik um industrielle Software für Planung, Design und Simulation im Produktlebenszyklus-Management (PLM).