ZMDI stellt unter der Bezeichnung ZSSC3017 ein Signalkonditionierungs-IC mit 16 Bit Auflösung vor. Der neue Baustein wurde für resistive Brückensensoren entwickelt und verstärkt Eingangssignale mit hoher Genauigkeit. Darüber hinaus enthält er einen Präzisions-A/D-Wandler mit 16 Bit Auflösung sowie einen 18-Bit-DSP, der für die erforderlichen Linearisierungs- und Kalibrierungsfunktionen zuständig ist. Die analoge Eingangsstufe verfügt über einen integrierten Temperatursensor sowie komplett differenzielle Signalpfade. Der Differenzverstärker verarbeitet Sensorsignale von 12,5 bis 160 mV/V.