Die Systemkonfigurations-Software Time Domain und Frequency Domain Tuning sowie das Kinematik- und Simulationswerkzeug KST sollen die Entwicklung von Maschinen beschleunigen. Im Simulationsprogramm werden Maschinenstruktur sowie Kinematik eingegeben und zuverlässig getestet, obwohl sich die Maschine noch in der Planungsphase befindet. Auf diese Weise lassen sich auch bei komplexen Maschinen die Inbetriebnahme beschleunigen und das Kalibrieren vereinfachen. Alle Werkzeuge verwenden für die Kommunikation zwischen Maschinen und übergeordneten Systemen Industrial Ethernet sowie zwischen Steuerungs-PCs und Servos FireWire Bus und IEEE 1394a/b.