Mit der Einführung von FN5040/45 baut Schaffner, die Unternehmensgruppe in den Bereichen Elektromagnetische Verträglichkeit und Power Quality, die Produktepalette zur Verbesserung der Zuverlässigkeit in der Antriebstechnik weiter aus. Die neuen Sinusausgangsfilter glätten die modulierte Ausgangsspannung moderner Antriebe und stellen dem Motor eine saubere Sinusspannung mit geringer Restwelligkeit zur Verfügung. Dies verhindert weitgehend die vorzeitige Alte­rung oder Zerstörung des
AC-Motors aufgrund von hohem du/dt, Überspannungen, Lagerströmen oder der Überhitzung durch Zusatzverluste.