Speziell für den Einsatz in der Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M) hat Infineon mit SLM 76 eine neue Familie von Sicherheitscontrollern entwickelt, die SIM-Karten-Funktionalität in M2M-Anwendungen bringt.

Die für den Temperaturbereich von -40 °C bis +105 °C spezifizierten SLM 76-Mikrocontroller sind für die Verbindung zum Mobilfunknetzwerk und die Authentisierung gegenüber dem Netzwerk verantwortlich. Das ermöglicht einen abgesicherten Datenaustausch zwischen dem Hintergrundsystem, z. B. des Stromanbieters, und dem Messgerät vor Ort. Auch in rauer Umgebung bleiben die Daten für mindestens zehn Jahre erhalten – und zwar bei 500.000 bis 16 Millionen Lösch- und Programmierzyklen.

Fürs Erste umfasst die Familie SLM 76 fünf Produkte, die sich in ihren EEPROM-Speichergrößen von 256 KByte bis 504 KByte unterscheiden. (av)

341ei0308 infoDIRECT