MSC: Typische Einsatzgebiete sind nicht nur industrielle Automatisierungs- und Visualisierungssysteme, sondern auch Infotainment-Anwendungen in Fahrzeugen, Zugangskontrollen und die Gebäudeautomatisierung. Smarc-Module unterstützen die komplette i.MX8-Prozessorfamilie bestehend aus i.MX8 Quadmax, i.MX8M und i.MX8X , Qseven-Module integrieren den i.MX8 Quadmax. Erstes Produkt ist das Smarc-2.0-Modul SM2S-IMX8M mit dem Dual- bzw. Quad-core-Prozessor i.MX8M ARM Cortex-A53. Die Baugruppe misst 82×50 mm² und bietet bis zu 4 GB LPDDR4 SDRAM sowie bis zu 64 GB eMMC Flash zur Programm- und Datenspeicherung. An Schnittstellen sind neben HDMI 2.0 und Dual-Channel LVDS eine breite Auswahl gängiger Interfaces wie Gigabit LAN, PCIe, USB 3.0 und Audio verfügbar. Optional sind CAN sowie ein Wireless-Modul onboard vorhanden. Erste Muster sollen Anfang Q2/2018 bereitstehen.

Embedded World 2018: Halle 2, Stand 238