Der Digi-Pate Stefan Bley von der Wirtschaftsförderung Mannheim erläutert dem Wirtschaftsbürgermeister Michael Grötzsch die Aufgaben des Roboters YuMi als Teil des Smart Production Demonstrators.

Der Digi-Pate Stefan Bley (li.) von der Wirtschaftsförderung Mannheim erläutert dem Wirtschaftsbürgermeister Michael Grötzsch die Aufgaben des Roboters YuMi als Teil des Smart Production Demonstrators. Stadt Mannheim FB Wirtschafts- und Strukturförderung/Dietrich Bechtel

Der Demonstrator im Mafinex-Technologiezentrum als Modell einer Fabrik der Zukunft bildet alle Schritte einer digitalisierten Wertschöpfung ab – von der Erzeugung eines individuellen Kundenauftrags bis zum Verpacken des verkaufsfertigen Produkts. Gefertigt wird ein Sensorwürfel in der Losgröße 1 – als wichtiger Informationslieferant für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge eine passende Wahl. In einem Webshop werden mit wenigen Klicks die gewünschten Platinen sowie die Gehäusegröße ausgewählt und schon geht die Bestellung zum zentralen IT-System in der Cloud. Am Arbeitsplatz des Werkers werden über den Zugriff auf ein smartes Regal die Würfel vormontiert und einem ganz besonderen Kollegen übergeben: dem kollaborativen Präzisionsroboter YuMi von ABB. Dieser greift die Teile, steckt sie fest zusammen und verklebt das Kunststoffgehäuse. Um die Potenziale der sogenannten ‚Virtuellen Produktion‘ zeigen zu können, wird der gesamte Produktionsprozess von Bestellung bis hin zur Verpackung in Echtzeit virtuell an großen Bildschirmen im Modell abgebildet.

Digipate begleitet KMU auf dem Weg zu Industrie 4.0

Eine wichtige Rolle spielt der Demonstrator bei der Arbeit des Digi-Paten Stefan Bley, der seit Juli letzten Jahres das Thema Smart Production speziell für KMU bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Mannheim begleitet. Der Digipate berät die Unternehmen über die Chancen und Potenziale der Digitalisierung. Ein zentraler Baustein dabei ist nach dem Besuch der Firmen eine Einladung ins Mafinex-Technologiezentrum, um dort mithilfe des neu eingerichteten Smart Production Demonstrators konkrete Anwendungsszenarien vorzustellen. Das auf 28 Monate angelegte Projekt Digi-Pate des Netzwerks Smart Production wird im Rahmen des Digital Hub kurpfalz@bw vom Land Baden-Württemberg mit insgesamt einer Million Euro gefördert. Partner des Netzwerks Smart Production e.V. (www.smartproduction.de) sind unter anderen ABB, Axians IT Solutions, Cisco Systems, Hochschule Mannheim, Königsweg, Neogramm, Pepperl+Fuchs, Roche und Schweickert Netzwerktechnik.