Elektrischer Zwei-Finger-Kleinteilegreifer EGI Schunk

Elektrischer Zwei-Finger-Kleinteilegreifer EGI Schunk

Schunk: Alle grundlegenden Funktionen sind ohne zusätzliche Software über den integrierten Webserver zu programmieren. Die Backenbewegung lässt sich im Tipp-Betrieb manuell am Greifer steuern, was beispielsweise nach Notstopps Vorteile bringt. Über die Funktion Erweitertes Referenzieren lässt sich zudem ein individueller Maximalhub speichern und softwareseitig als Grenzwert hinterlegen, um Referenzierfahrten nach jedem erneuten Hochfahren der Anlage zu vermeiden. Der Hub geht bis zu 57,5 mm pro Greiferbacken. Anwender können die Greifkraft bis 100 N einstellen. Mit einer aktiven Greifkrafterhaltung stellt der unempfindliche Mechatronikgreifer sicher, dass die Greifkraft bei Stromausfall oder Notstopp nahezu vollständig erhalten bleibt.