Auris (Vertrieb Setron) geht bei der Quarzproduktion neue Wege und setzt auf kosteneffiziente Gehäusematerialien. Als Alternative zu den am Markt üblichen Materialien stellt der Hersteller ein Vollkeramikgehäuse aus eigener Produktion zur Verfügung. Vorteile: Die Quarze sind nach Herstelleraussagen preiswerter, funktions- und pinkompatibel sowie laserbeschriftet. Die auf hohem Qualitätsniveau basierenden passiven Komponenten werden in Reinräumen gefertigt und entsprechend der Norm IEC 60444-6 geprüft. Ein einwandfreies Anschwingen in der Anwendung lässt sich somit sicherstellen.