Nach dem Erfolg der Coiltronics-Palette der Versa-Paco-Transformatoren hat Cooper Electronic Technologies seine Produktpalette durch die Einführung einer Serie mit höheren Induktivität erweitert. Alle Transformatoren wurden so entworfen und gefertigt, dass gekoppelte Wicklungen mit derselben Anzahl von Windungen auf jeder Wicklung zur Verfügung stehen. Dieses Konzept bietet Schaltkreiskonstrukteuren große funktionale Flexibilität.


Die Versa-Paco-Palette bietet mehr als 500 Transformatorkonfigurationen mit 25 Standardtransformatoren. Durch Einsatz des Konzepts der Pin Configurable Magnetics (PCM) können Konstrukteure ihre eigenen Transformatoren erstellen. Die Versa-Pac-Transformatoren sind mit einem Leistungsbereich von 1 W bis 70 Watt erhältlich und verfügen über einen großen Betriebstemperaturbereich von – 40 °C bis + 85 °C. Die Arbeitsfrequenz beträgt über 1 MHz.


Mit der Einführung dieser Erweiterung kann Versa-Pac in einer breiteren Palette von Anwendungen wie Telecom-Designs zum Einsatz kommen, bei denen eine höhere Induktivität und eine größere Energiespeicherkapazität erforderlich sind. Alle Versa-Paco-Transformatoren wurden gemäß der Anforderungen der Entflammbarkeitsnorm UL94V-0 entworfen. Zur Produktionserleichterung können die Bauteile auch in gegurtet für SMD-Bestückungsautomaten geliefert werden und sind für moderne Reflow-Lötverfahren optimiert.