ThomasRöttinger_Angst+Pfister_RolfdeBoer_Smartec_GeertvandenBosch_Angst+Pfister

Von links nach rechts: Thomas Röttinger, CEO Angst+Pfister Sensors and Power; Rolf de Boer, CEO Smartec; Geert van den Bosch, Managing Director Angst+Pfister (Bild: Angst+Pfister)

Angst+Pfister, Anbieter von mechanischen und elektronischen Komponenten für den industriellen und medizinischen OEM-Markt, gibt die Übernahme des Temperatur- und Drucksensorgeschäftes von Smartec bekannt. Smartec mit Sitz in den Niederlanden entwickelt und fertigt halbleiterbasierende Temperatur- und Drucksensoren ebenfalls für industrielle und medizinische OEM-Anwendungen. Rolf de Boer als Eigentümer und Geschäftsführer hat sich nach 35 Jahren Tätigkeit in der Sensorik für den Ruhestand entschieden und das Geschäft an Angst+Pfister verkauft, die das Smartec-Geschäft in der Tochtergesellschaft Angst+Pfister Sensors and Power (ehemals Pewatron) weiterbetreiben wird. Das Entwicklungsteam der Smartec wird ebenfalls übernommen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Angst+Pfister Sensors and Power AG

Thurgauerstrasse 66
8052 Zürich
Switzerland