Sockelsystem VX

Sockelsystem VX Rittal

Rittal: Auch lässt sich der Sockel als intelligenter Kabelrangierraum nutzen. Innerhalb des Sockels ist das 25-mm-Maßraster durchgängig eingehalten. Ausbauteile des Schaltschranks wie Chassis und Schienen lassen sich dadurch auch im Sockel verwenden. So können im Sockel neben der Montage von Anreihlaschen und Kabelabfangschienen auch geführte Kabel über Systemchassis abgefangen und fixiert werden. Das System besteht aus Eckstücken mit Blenden vorne, hinten sowie seitlich und steht in 100 bzw. 200 mm Höhe zur Verfügung. Eckstücke und Blenden sind aus Stahlblech gefertigt. Eine am Schrankrahmen vormontierte Zentrierhilfe vereinfacht die Positionierung auf dem Sockel sowie die Montage der Eckstücke am Schrankrahmen. Außerdem ist der Sockel auch direkt von oben oder unten zu befestigen. Alle Blenden lassen sich wahlweise am Eckstück einclipsen oder fest verschrauben. Vormontierte Käfigmuttern erleichtern die Montage.

SPS IPC Drives 2018: Halle 3.C, Stand 430