Die LTE-Carrier-Aggregation-Software, für den Signalisierungs-Tester MD8430A, ist laut Hersteller die erste protokollbasierte Testlösung; sie stellt eine Plattform für frühzeitiges Durchführen von Konformitäts- und Funktionsprüfungen bereit.

Die LTE-Carrier-Aggregation-Software, für den Signalisierungs-Tester MD8430A, ist laut Hersteller die erste protokollbasierte Testlösung; sie stellt eine Plattform für frühzeitiges Durchführen von Konformitäts- und Funktionsprüfungen bereit.Anritsu

Das Softwareupgrade erweitert die bis zu vier Funkfrequenzen im MD8430A und überträgt – unter Nutzung von zwei 2 x 2 MIMO-Component-Carriers (CCs) – 300 Mb/s- Datendurchsatz in Downlink-Richtung. Damit kann der MD8430A Mobilfunkgeräte mit der doppelten Datenrate prüfen, verglichen mit der Rate, wie sie in den meisten LTE-Netzen zur Verfügung steht. Die LTE-Carrier-Aggregation-Option des MD8430A -085 ermöglich es, Mobilfunkgeräte der LTE-Kategorie 6 zur verifizieren. Zu den Softwareoptionen zählen FDD-LTE und TD-LTE, die erweiterten Multicast-Broadcast-Multicast-Services (eMBMS), Robust Header Compression (RoHC) und ZUC-Verschlüsselung. Wade Hulon, General Manager und Vice President bei Anritsu sagt: „Carrier-Aggregation ist eine der Schlüsseltechnologien im Bereich LTE-Advanced, die es zukünftigen Mobilfunknetzen gestattet, schlussendlich Datenübertragungsraten bis zu 1 Gb/s zu erzielen.

Testlösungen, die Carrier-Aggregation unter Laborbedingungen unterstützen,, sollen sicherstellen, dass Verbraucher in den Genuss derselben Datenübertragungsraten kommen, sobald die Technik im Einsatz ist.“ Der Signalisierungs-Tester MD8430A kann bis zu sechs LTE-eNodeBs auf bis zu vier Funkfrequenzen simulieren. Es steht viele MIMO-Modi zur Verfügung. Dazu gehören die Simulation von vier SISO-Downlinks, zwei 2 x 2 MIMO-Downlinks oder einem 4 x 2 MIMO-Downlink. Der MD8430A ist die zentrale Baugruppe des Protokoll Testsystems ME7834L und für die RF/RRM-Konformitätsprüfsysteme (ME7873L) für LTE-Mobilgeräte. Mit dem ME7834L/ME7873L lassen sich HF-, Protokoll-Konformitätsprüfungen (PCT) und netzwerkspezifische Funktionsprüfungen (Carrier Acceptance Test, CAT) durchführen.