Baumüller: Die Omac (Open modular architecture controls) hat so genannte Make2Pack-Richtlinien definiert, sodass einzelne Verpackungsmaschinen untereinander kompatibel sind. Das Software-Template des Herstellers für Schlauchbeutelmaschinen entspricht diesen Richtlinien. Es lässt sich in allen Maschinen implementieren und anwenden, die nach den Make2Pack-Richtlinien standardisiert sind. Die Automatisierungslösung besteht aus Softwaremodulen wie Wickler und fliegendem Auf- sowie Absynchronisieren. Sie ist fertig strukturiert, übersichtlich und sofort lauffähig. Die Maschinenmechanik und deren Funktion werden in der Steuerung abgebildet. Wie die mechanische Konstruktion kennzeichnet sich die Software durch ihre Modularität. So besteht sie aus Basisfunktionalitäten, die je nach Bedarf zusammengefügt werden können.

660iee0908