Sourcefire/Citrix: Das für Cybersecurity bekannte Unternehmen Sourcefire und der Halbleiterhersteller Citrix wollen künftig eng zusammenarbeiten. Demnach wurde das Intrusion Prevention System (IPS) und die NetScaler Application Firewall so aufeinander abgestimmt, dass Nutzer einen erhöhten Schutz gegen Bedrohungen ihrer Applikationen erhalten. Diese Kombination schützt Anwendungen sowie die Infrastruktur und verhindert so Attacken, die Geschäftsvorgänge stören könnten, versichern beide Unternehmen, die ihre Kunden vor heutigen intelligenten Angriffen wie Denial of Service und embedded-HTTP-Attacken und vor den Advanced Persistent Threats schützen wollen. Sobald das IPS einen Angriff auf eine Applikation entdeckt, sendet es eine Korrektur an NetScaler, der die Verbindung sofort unterbricht. Da Firewalls in Unternehmen und Internet-Datenzentren längst etabliert sind, werden sie nahtlos mit Kernelementen der Netzwerkinfrastruktur wie Webapplikationsgeräte – etwa NetScaler – integriert.