Keithley Instruments Inc. stellt das neuste Modell der SourceMeter-Familie, das Modell 2440, vor. Es liefert für ein Präzisions-Quellen-Messsystem einen außergewöhnlich hohen Ausgangsstrom von 5 A bei einer kontinuierlichen Ausgangsleistung von 50 W. Damit ist das Modell 2440 ideal geeignet für den Test der neusten Generation von optisch gepumpten Lasern hoher Leistung, die in optischen Verstärkern eingesetzt werden (z.B. Raman Verstärker und Erbium-dotierte Faser-Verstärker für faseroptische Kommunikationssysteme mit Dense Wavelength-Division Multiplexing (DWDM)).


Anwendungen und Märkte:


Obwohl das Modell 2440 für den Test von Lasern in der faseroptischen Kommunikationsindustrie entwickelt wurde, lässt es sich auf Grund des universellen Designs und des hohen Ausgangsstroms in unterschiedlichsten Testanwendungen einsetzen. Ein typischer Einsatzbereich ist der Produktionstest elektronischer Bauteile und Baugruppen in der Qualitätssicherung oder die Sortierung nach elektrischen Merkmalen.


Hintergrundinformationen zur Anwendung:


Das Modell 2440 verbessert die Charakterisierung von Bauteilen während der Herstellung optisch gepumpter Laser mit hoher Leistung für die faseroptische Industrie. Diese Bauteile gehören zu den wesentlichen Elementen in optischen Verstärkern, die anstatt Optisch-Elektrisch-Optischer Regeneratoren in DWDM-Systemen eingesetzt werden können. Der Übergang zu einem vollständig optischen System reduziert die Systemkosten, verbessert Systemleistung und erhöht die Zuverlässigkeit. Diese Verbesserungen tragen zur schnelleren Verbreitung von DWDM-Netzen bei, wobei die Internet- und Telekommunikations-Backbones verstärkt werden und der Einsatz von DWDM in lokalen großstädtischen Systemen zunimmt.


Technische Details.


Das Modell 2440 kann für verschiedene Testanwendungen eingesetzt werden, die eine kontinuierliche 40W Quelle bis 40 V oder 50 W bis 5 A benötigen. Es kann Spannungen mit einer Auflösung von 1µV und Strömen mit einer Auflösung von 100pA messen. Das Instrument, das nur einen halben 19“- Einbauplatz benötigt, kann 4- und 6-Draht-Widerstandsmessungen in einem Bereich von 1 µΩ bis 200 MΩ durchführen. Neben den DWDM-Systemanwendungen lässt sich das Modell 2440 auch für den Produktionstest von Dioden, Widerstandsnetzen, Varistoren, integrierten Schaltungen und andere elektronischen Komponenten einsetzen.


Das Modell 2440 ist das neuste Gerät der SourceMeter-Serie von Keithley und beinhaltet alle grundlegenden Funktionen dieser Serie. Neben den integrierten Quellen- und Messfunktionen bietet das Modell 2440 die folgenden programmierbaren Funktionen:



  • Ein eingebauter Komparator, der Pass/Fail-Tests innerhalb von 500 µs ausführen kann

  • Einzigartige 6-Draht-Widerstandsmessung, um einzelne Widerstände in Netzen zu messen

  • Pufferspeicher für bis zu 5000 5½-stellige Messwerte

  • Eine Source Memory List, um bis zu 100 Instrumentenkonfigurationen zu speichern und automatisch auszuführen, einschließlich kundenspezifischer Signalformen, bedingter Verzweigungen und Pass/Fail-Tests mit Grenzwerten.

  • Integrierte, durch den Anwender definierbare mathematische Funktionen, um automatisch Parameter zu berechnen

  • Digitale I/O-Schnittstelle, die eine schnelle Verbindung zu Bauteilhandlern und Bauteilsortieranlagen bietet

  • Trigger Link Schnittstelle für die Integration mit Schaltsystemen der Serie 7000 von Keithley

  • Optionale Kontakttestfunktion, um die Integrität der Verkabelung von Testadaptern, Steckverbindern und des Testers zu überprüfen.

Das Modell 2440 kombiniert eine präzise, hoch stabile DC-Stromversorgung mit Rücklesefunktion mit einem rauscharmen 5½-stelligen DMM. Die Grundgenauigkeit für die Programmierung von Spannungen liegt bei ±0,02% und bei Strömen bei weniger als ±0,10%. Die typische Messgenauigkeit liegt im 40V-Bereich bei ±0,015% und bei ±0,1% im 5A Bereich. Die äußerst vielseitige Triggerarchitektur des Modells 2440 vereinfacht die Synchronisation von Messungen und vermeidet damit Probleme beim Einsatz mehrerer Instrumente.