- Anzeige -
Erlkönig mit beiden SPE-Steckergesichtern. Auf der SPS 2019 stellte Hirschmann ein Entwicklungsmuster zur Diskussion – mit Steckervarianten nach IEC 63171-6 (SPE Partner Network) und IEC 63171-5 (SPE System Alliance).
Technik, Organisationen und Standards

Single Pair Ethernet: Ein Überblick

Single Pair Ethernet, kurz SPE, gehört zu den Trends in der Automatisierung. Markanter Vorteil von SPE ist die von der Leit- bis zur Feldebene durchgängige IP-basierte Kommunikation mit einem einheitlichen Protokoll-Standard, bei dem es keine Gateways für die Umsetzung auf andere Protokolle braucht. Nebenbei soll SPE Kosten sparen und die Installation vereinfachen. Die Eierlegende Wollmilchsau also? mehr
Eine Kooperation von
&
Die Steckerfrage ist bei Singel Pair Ethernet noch nicht entschieden
Infrastruktur fürs Industrial IoT

Die Steckerfrage ist bei Single Pair Ethernet noch nicht entschieden

Kann sich Single Pair Ethernet (SPE) zur nächsten Kommunikationsarchitektur entwickeln? An der Infrastruktur, Leitungen, Switche und Stecker, wird jedenfalls intensiv gearbeitet. ­Unternehmen wie Weidmüller brechen hier eine Lanze für die Normen IEC 63171-2 und IEC 63171-5. mehr

Interview mit Andreas Muckes, igus
Interview mit Andreas Muckes, igus

Die Steckerfrage entscheiden die Anwender – niemand anderes

Single Pair Ethernet (SPE) bietet neue Chancen, Datenströme selbst aus der hintersten Ecke einer Maschine zuverlässig und schnell zu übertragen – auch aus bewegten Maschinen­teilen. Deswegen hat igus SPE-Leitungen für den Einsatz in Energieketten entwickelt. Wäre nur noch zu klären, welchen SPE-Stecker man favorisiert. Andreas Muckes, Leiter Produkt-­Management Chainflex-Leitungen, im Video-Chat mit der IEE-Redaktion. mehr

SPE System Allianz Mitglieder
Single Pair Ethernet

SPE System Alliance stellt sich offiziell vor

Mit der offiziellen Vorstellung der SPE System Alliance geht das Zerren um die Vorherrschaft bei den Steckverbindern für Single Pair Ethernet (SPE) in die nächste Runde. Ein Ende ist nicht abzusehen. mehr

Aufbau der SPE-Kabel CATLine C-Track für Schleppketten und CATLine Robot für Robotik-Anwendungen.
Datenübertragung / Kabel

Single-Pair-Ethernet-Leitungen für Schleppketten und Roboter

Von vier Drähten auf nur noch zwei – die Single-Pair-Ethernet-Technologie (SPE) ermöglicht nicht nur Material- und Gewichtseinsparungen. Die Technik eröffnet die Chance für eine wirklich durchgängige Vernetzung mit Ethernet in der Industrieautomation. mehr

Vorstandsvorsitzender von Profinet & Profibus International, Karsten Schneider.
Interview mit Karsten Schneider, Profibus International, über SPE

Es darf nur einen SPE-Stecker geben

Mit Single Pair Ethernet steht eine weitere Kommunikationsinfrastruktur fürs Feld in den Startblöcken. Jetzt favorisieren zwei Interessensgruppen unterschiedliche, inkompatible Stecker – mal wieder. Organisationen wie Profibus International könnten hier das Zünglein an der Waage sein. Karsten Schneider, Vorstandsvorsitzender von Profinet & Profibus International, bezieht Stellung. mehr

Dr. Oliver Kleineberg, CTO Hirschmann Automation andControl: "Wir sind dem SPE Industrial Partner Network jetzt beigetreten, um einen Steckerkrieg zu vermeiden."
Hirschmann-CTO Dr. Oliver Kleineberg will Steckerkrieg vermeiden

Single Pair Ethernet: Hirschmann wechselt den Verein

Anfang April wird es erst offiziell: Aus der im April 2019 gegründeten Technologiepartnerschaft für Single Pair Ethernet – mit Phoenix Contact, Weidmüller Interface, Reichle & Massari (R&M), Belden/Hirschmann sowie Fluke Networks als Protagonisten – wird die SPE System Alliance. Noch vor der Umbenennung hat sich ein Mitglied bereits zurückgezogen: Hirschmann Automation and Controls (HAC). Dr. Oliver Kleineberg, CTO von HAC, begründet diesen Schritt. mehr

Single Pair Ethernet Steckervarianten
Phoenix Contact, Weidmüller Interface, Reichle & De-Massari und Fluke Networks - Belden/Hirschmann steigt aus

Update: Single Pair Ethernet – Normungs-Allianz SPE System Alliance verliert ein Mitglied

Zur Hannover Messe 2019 formierte sich eine Normungs-Allianz zu Single Pair Ethernet. Nun hat die Kooperation auch einen Namen. mehr

Die Leitungen ‚Lütze Superflex Single Pair Ethernet (C) Pur’erlauben es, die SPE-Technik auch in Schleppketten einzusetzen.
Ethernet-Technologie

Lütze tritt Single-Pair-Ethernet-Netzwerk bei

Der Automationsspezialist Friedrich Lütze, Weinstadt, ist zum Jahresanfang dem Verein ‚SPE Industrial Partner Network‘ in Rahden beigetreten. Der Verein treibt die Verbreitung des neuen Single-Pair-Ethernet-Standards voran. mehr

Single-Pair-Ethernet-Steckverbinder nach IEC 63171-6 in IP65/67 sowie IP20
Ein Paar ist genug

Single Pair Ethernet: Alles rund um Standards und Steckgesichter

Mit Single Pair Ethernet (SPE) als zusätzlichem Physical Layer hat Ethernet das Potenzial, die Lücke zwischen Steuerungsebene und den Sensor/Aktornetzwerken zu schließen ‒ und somit endlich auch bis in die untere Feldebene vorzudringen. mehr

Matthias Fritsche, Senior-Experte für Ethernet-Kommunikation (r.) und Marian Dümke, Produkt Manager, Harting,
Gespräch mit Matthias Fritsche und Marian Dümke, Harting

Single Pair Ethernet: „Normativ ist aus unserer Sicht alles klar“

Kaum, dass das Industrial Ethernet die Feldbusse bei den verkauften Knoten überflügelt hat, steht mit Single Pair Ethernet die nächste potenzielle Revolution ins Haus. Sollten Maschinen- und Anlagenbauer die 8-adrige Ethernet-Welt auslassen und gleich auf das zweiadrige SPE setzen? Darüber diskutiert die IEE Redaktion mit Matthias Fritsche, Senior-Experte für Ethernet-Kommunikation, und Marian Dümke, Produkt-Manager, von Harting, die mit den Mitgliedern des SPE Industrial Partner Network den T1 Industrial als kommendes Steckgesicht für SPE favorisieren. mehr

Die IEC 63171-6 spezifiziert die Single- Pair-Ethernet (SPE) -Schnittstelle „Industrial Style“
Investitionssicherheit für Anwender

Standard-Industrie-Schnittstelle für SPE: IEC 63171-6 veröffentlicht

Das IEC-Normengremium SC 48B für Verbindungstechnik veröffentlicht die IEC 63171-6. Damit steht die Standardschnittstelle für industrielle SPE-Applikationen fest. mehr

Erste Single-Pair-Ethernet-Serienteile.
Durchgängige Kompatibilität von Geräten, Kabeln und Steckverbindern

Harting bietet erste Single-Pair-Ethernet-Serienprodukte an

Single Pair Ethernet (SPE) gilt als eine der Schlüsseltechnologien für den Erfolg des IIoT. Harting liefert die passenden normierten Schnittstellen und erste Serienprodukte. mehr

Steckverbinder in Single-Pair-Ethernet-Technologie Weidmüller
Single Pair Ethernet

SPE-Steckverbinder für IP20 und IP67

Weidmüller ist maßgeblich an der Entwicklung der Single-Pair-Ethernet Technologie (SPE) beteiligt und unterstützt die Steckverbinder-Entwicklung der Variante IEC 63171-2 für die Umgebung IP20 und der Variante IEC 63171-5 für die Umgebung IP67. mehr

Single Pair Steckverbinder-Portfolio in IP20 und IP65/67 in M8 von Harting (PCB Buchse und Kabelstecker) wurden als Standard bestimmt.
Twisted-Pair-Ethernet: ISO/IEC setzen auf deutsches Steckgesicht

Harting-Steckgesicht wird SPE-Standard

Single Pair Ethernet: Die Normungsgremien haben sich laut Harting für die Industrie auf deren Stecker-Design für SPE (Single Pair Ethernet) entschieden mehr

Loader-Icon