Martin Roschkowski, Sylke Schultz-Metzner und Christian Wolf

v.l.: Martin Roschkowski, Sylke Schultz-Metzner und Christian Wolf auf der Vorpressekonferenz der SPS – smart production solutions. Redaktion IEE

„Die Aussichten und die Buchungszahlen für die Messe sind erneut sehr positiv und bestätigen deren Bedeutung für die smarte und digitale Automatisierung“, betont Mesago Geschäftsführer Martin Roschkowski auf der Vorpressekonferenz in Stuttgart. Er und die Bereichsleiterin der SPS, Sylke Schultz-Metzner, sowie der Ausstellerbeiratsvorsitzende Christian Wolf erwarten Ende November wieder rund 1 650 Anbieter aus aller Welt in Nürnberg. Verteilt auf über 136 000 m² und 17 Hallen stehen Produkte und Lösungen für die industrielle Automation aber auch richtungsweisende Technologien der Zukunft im Fokus der Leistungsschau.

Umfassendes Automatisierungsangebot

Besucher der Messe dürfen wieder ein umfassendes Angebot der nationalen und internationalen Automatisierungs- und Digitalisierungsanbieter erwarten und können sich dennoch innerhalb eines Tages, 71 % sind Tagesbesucher, einen kompletten Marktüberblick verschaffen. Immerhin 7 % der Besucher nehmen sich für ihre Technologie-Recherchen die kompletten drei Tage Zeit. Der Anteil internationaler Besucher lag im vergangenen Jahr bei 27,6 % (18 154 Besucher).

Digitaler Wandel im Mittelpunkt

Die Digitalisierung hat einen enormen Einfluss auf die Automatisierungsbranche. Zahlreiche Aussteller zeigen dazu in Nürnberg ihre Lösungsansätze, diverse Produkte sowie Applikationsbeispiele zur Digitalen Transformation. Auch immer mehr IT-Anbieter sind inzwischen auf der SPS vertreten, angesiedelt zusammen mit der Steuerungstechnik in den Hallen 5 und 6 – also im Zentrum der Messe. „Der Charme hierbei ist: IT-Themen werden sehr stark und fokussiert im Verbund mit Automatisierern gezeigt“, so Christian Wolf. Präsentationen von Themen wie Big Data, Cloud-Technologien, 5G und Künstliche Intelligenz erfolgen praxisbezogen im Rahmen verschiedener Gemeinschaftsaktionen und -demos mit Automatisierungsanbietern. Themenbezogene Sonderflächen und Vorträge auf den Messeforen tun ihr Übriges zur Darstellung der digitalen Transformation.

136 000 m² verteilt auf 17 Messehallen – die SPS 2019 gibt mit über 1 650 Ausstellern umfassende Einblicke in die Automatiiserungstechnologien.

136 000 m² verteilt auf 17 Messehallen – die SPS 2019 gibt mit über 1 650 Ausstellern umfassende Einblicke in die Automatiiserungstechnologien. Mesago

Im Rahmen von Guided Tours wird auch in diesem Jahr den Besuchern Gelegenheit gegeben, themenorientiert Aussteller zu besuchen. So können sich Teilnehmer einen kompakten Überblick zu

  • Machine Learning und KI,
  • Produkt- und Maschinensimulation,
  • Industrial Security in der Fertigung,
  • Cloud Ecosysteme und
  • Predictive Maintenance verschaffen.

Gemeinschaftsstände wie Automation meets IT in Halle 6 oder das AMA Zentrum für Sensorik, Mess- und Prüftechnik (Halle 4) sowie Foren zu spezifischen Themen runden das Messeangebot ab. Der VDMA bezieht in Halle 5 mit seinem Forum Stellung, der ZVEI in Halle 6. Dort wie auch auf den Messeforen in Halle 3 und 10.1 finden fachspezifische Vorträge sowie Podiumsdiskussionen statt.

Kostenlos auf die SPS – so klappt’s

Tickets, Reisespecials sowie Tipps zur Vorbereitung sind auf der Webseite sps-exhibition.com zu finden. Hier kann auch der Ticket-Gutschein eingelöst werden – sofern man einen hat. Bis dato konnten sich Besucher selbst eine kostenlose Eintrittskarte generieren. Ab diesem Jahr braucht man dazu einen Gutschein-Code – den es auch bei uns gibt. Ohne Gutschein-Code kostet das Tages-Ticket 30 Euro, eine Dauerkarte 65 Euro.

Und so kommen Sie zu ihrem kostenlosen Eintrittsgutschein: Gutschein-Code

Als Aussteller der SPS können wir Ihnen dann den Gutschein-Code schicken mit dem Sie sich auf der Veranstaltungs-Homepage der SPS (sps-exhibition.com) Ihr kostenloses Dauerticket erstellen können.

Aus SPS IPC Drives wurde SPS

Nach 30 Jahren SPS IPC Drives zwar nicht übrfällig, aber angebracht. Schließlich haben sich die Steuerungstechnologien in den vergangenen drei Jahrzehnten grundlegend gewandelt – nur der Name der wichtigsten Veranstaltung rund um die Automatisierungstechnik nicht!

Seit 2019 ‚firmiert‘ die SPS IPC Drives künftig unter einem neuen Namen: SPS – smart production solutions. Der Veranstalter Mesago Messe Frankfurt trägt hiermit der digitalen Transformation der Industrie Rechnung und verspricht weiterhin Relevanz, Kompetenz und einen Austausch auf Augenhöhe.