Codeleser Visor V20 Standard

Codeleser Visor V20 Standard Sensopart

Sensopart: Dabei erschließt der integrierte 1,3-MPixel-Bildchip auch Anwendungen, bei denen die übliche VGA-Auflösung nicht ausreicht, etwa wenn mehrere kleine Codes in einem großen Suchbereich zu erfassen sind. Ist die volle Bildauflösung nicht erforderlich, können Anwender stattdessen zwischen unterschiedlichen Bildausschnitten und drei verschiedenen, per Software simulierten Brennweiten (6, 12 und 25 mm) wählen. Auf diese Weise lässt sich der Codeleser an unterschiedliche Objektgrößen und Detektionsabstände anpassen, ohne das Objektiv zu wechseln oder die Montageposition zu verändern. Wie alle Sensoren der Baureihen Visor V10 und V20 ist auch dieses Gerät in einem kompakten, industrietauglichen Gehäuse in Schutzart IP67 mit integrierter Bildaufnahme, Optik, Beleuchtung und Signalverarbeitung untergebracht.