Mit dem Verfahren zur Abscheidung reiner Zinn-Schichten StannoPure HSM von Atotech lassen sich bleifreie, lötfähige, einheitlich matte, feinkörnige Zinn-Schichten erzeugen. Spezielle Zusätze unterdrücken zuverlässig die Bildung von Whiskers. Die duktilen und sehr spannungsarmen reinen Zinn-Überzüge sind eine ideale Alternative zu den bisher üblichen bleihaltigen Beschichtungen. Das Verfahren bietet ein sehr großes Arbeitsfenster und eignet sich für ein breites Spektrum von Anwendungen. Es kann für die „High Speed“-Beschichtung in Reel-to-Reel-Anlagen zur vollflächigen oder partiellen Beschichtung, für die „Jet“- und „Spot“-Beschichtung oder in Drahtbeschichtungsanlagen eingesetzt werden. Auch der Einsatz in konventionellen Trommel- und Gestellanlagen ist möglich. StannoPure HSM basiert auf Methansulfonsäure (MSA). Dies ermöglicht die Anwendung höchster Stromdichten von bis zu 100 A/dm² und maximale Abscheidungsraten. Die sehr geringe Sn(IV)-Bildung senkt den Anodenverbrauch.