Die Board-to-Board-Steckverbinderfamilie Archer Kontrol gibt es in horizontaler und vertikaler Ausrichtung.

Die Board-to-Board-Steckverbinderfamilie Archer Kontrol gibt es in horizontaler und vertikaler Ausrichtung. Harwin

Für die vertikalen Modelle stehen verschiedene Höhen zur Wahl. Konfiguriert sind sie für die Oberflächenmontage, wobei Niederhalte-Lötfahnen einen besseren Halt auf der Leiterplatte gewährleisten. Dank ihrer vollständig ummantelten Konstruktion halten sie den auftretenden Quer- und Verdreh-Kräften in vibrationsanfälligen Anwendungssituationen stand. Darüber hinaus hilft die Polarisierung der Ummantelung in solchen Fällen, in denen ein Blindstecken erforderlich ist, und sie toleriert erhebliche Fehlausrichtungen.

Die Familie umfasst parallele Board-to-Board- oder rechtwinklige Mutter-zu-Tochter-Board-Konfigurationen – und sie sind mit verbreiteten Standard-Steckverbindertypen kompatibel. Durch die verschiedenen Höhen und Stiftkombinationen bieten diese Steckverbinder hohe Freiheitsgrade beim Stapeln von mehreren Leiterplatten. Sie weisen einen Mindest-Isolationswiderstand von 1000 MΩ auf und sind spannungssicher bis 500 VAC. Ihr Betriebstemperaturbereich erstreckt sich von -55 bis 125 °C. Unterstützt werden bis zu 500 Steck- und Trennzyklen.