Quelle: Festo

Quelle: Festo

Festo: Eine Variante mit pneumatischer Endlagendämpfung PPS erweitert die Baureihe der ADN-Kompaktantriebe. Der Kompaktzylinder ADN-PPS minimiert Endlagenstöße und schafft gleichzeitig mehr Sicherheit bei hohen Geschwindigkeiten und kurzen Maschinentakten. Da die selbsteinstellende pneumatische Dämpfung des ADN-PPS nie justiert werden muss, fallen Fehlerquellen wie falsches Einstellen oder Verstellen weg. Die Dämpfung wandelt Energie effizient um und bremst Massen effektiv ab, außerdem passt sie sich optimal an Last und Geschwindigkeit an, auch wenn diese wechseln.

SPS IPC Drives, Halle 9, Stand 361