Statomat-Gleichstrombremsen nach dem System AER gibt es als Einzel- und als Doppelbremse. Bei den Doppelbremsen befinden sich zwei Steuerstränge und auch die doppelte Anzahl von Leistungshalbleitern im Gerät. Mit jedem Bremsstrang kann man einen oder auch mehrere Motoren abbremsen und getrennt zu- und abschalten. Dieses Prinzip hat sich besonders dort bewährt, wo an einer Maschine mehrere Motoren mit unterschiedlichen Leistungen abgebremst werden müssen. Durch ein Weichensystem können die Motoren in einem Strang einzeln zu- oder abgeschaltet werden.


Einzel- und Doppelbremse verfügen über DIP-Schalter, mit denen auf zwei unterschiedliche Bremsstärken umgeschaltet werden kann. Die neue Bauform ermöglicht die Ausstattung der Bremsen mit einer Schnappbefestigung bis zu einem Bremsstrom von 200 A. Die Baugröße beträgt 130 x 220 x 135 mm. (boe)