Das Gehäuse Intershel IP hat Schutzklasse IP65.

Das Gehäuse Intershel IP hat Schutzklasse IP65. Intermas

Das Gehäuse Intershel IP eignet sich als Tischgehäuse für Mess- und Testgeräte oder als Kleingehäuse für andere Anwendungen und auch für mobile Anwendungen im Außenbereich aufgrund seiner Robustheit und der Dichtigkeit bis IP65. Spezielle leitfähige Silikondichtungen gewährleisten zudem einen guten EMV-Schutz.

Standardmäßig sind zwei Ausführungen lieferbar. Variante 1 mit einer Höhe von 81,8 und einer Breite von 145 mm und Variante 2 mit einer Höhe von 145 und einer Breite von 229,2 mm. Beide Varianten sind in den Nenntiefen 150, 200 und 250 mm erhältlich.

Der Grundaufbau besteht aus einem Aluminium-Strangpressprofil, welches in Variante 1 sowohl als Ober- und Unterteil beziehungsweise in Variante 2 (3 HE, 42 TE) als Seitenteile verwendet wird. Durch eingesteckte Seiten- respektive Dach-/Bodenbleche lässt sich das Gehäuse über die Standardabmessungen hinaus einfach und kostengünstig auch an kundenspezifische Abmessungen adaptieren.

In der Standardausführung hat das Gehäuse blanke Oberflächen. Auf Wunsch sind andere Oberflächen jederzeit möglich. Für den individuellen Aufbau stehen eine Vielzahl von Zubehörteilen, wie zum Beispiel Tragegriffe, Boden- und Wandbefestigungswinkel sowie Füße mit und ohne Aufsteller zur Verfügung.

Intermas übernimmt auch die individuelle mechanische Bearbeitung oder die Oberflächenbehandlung und Bedruckung nach Kundenwunsch.