Rainer Wiedemann freut sich, dass sein Sohn in seine Fußstapfen tritt und das Unternehmen in seinem Sinne weiterführt und somit den Fortbestand der Jenaer Leiterplatten sichert. Er wird sich aus dem operativen Geschäft zurückziehen, dem Unternehmen aber weiterhin beratend zur Seite stehen.

Stefan Wiedemann ist neuer Geschäftsführer und Alleingesellschafter der Jenaer Leiterplatten. Jenaer Leiterplatten

Stefan Wiedemann ist neuer Geschäftsführer und Alleingesellschafter der Jenaer Leiterplatten. Jenaer Leiterplatten

Stefan Wiedemann ist seit 2014 im Unternehmen und verantwortet die Bereiche Personal, Finanzen und Controlling und freut sich auf sein erweitertes Aufgabenfeld und die einhergehenden neuen Herausforderungen. Neben dem neuen Geschäftsführer Stefan Wiedemann ist nach wie vor Sven Nehrdich, seit 1993 im Unternehmen und seit 2007 in der Geschäftsführung.

Jenaer Leiterplatten blickt auf eine lange Historie zurück und besteht seit 1974 als noch unter Carl-Zeiss Jena gefertigt wurde. Aus der Carl Zeiss ging im Jahr 1990 Jenaer Leiterplatten als eigenständiges Tochterunternehmen von Jenoptik hervor und im Jahre 1992 folgte die vollständige Privatisierung mit ursprünglich 26 Mitarbeitern. Heute zählt das Unternehmen fast 100 Mitarbeiter und ist als Hersteller für anspruchsvolle Leiterplatten bekannt.

Die Produktion ist eigens auf die Fertigung von Leiterplatten im kleineren Stückzahlbereich ausgelegt, aber man ist auch in der Lage, Serien in größeren Stückzahlen anzubieten, in Abhängigkeit von der Platinengröße und technischer Spezifikation.

Weitere Dienstleistungen sind der Eildienst, für dringende Projekte lässt sich dies auch mal in 8 h realisieren, und diverse beratende Dienstleistungen rund um die Leiterplattenfertigung. Aus Jena in die Welt: Der Leiterplattenhersteller beliefert Kunden weltweit. Um auch in Nordamerika (USA und Kanada) liefern zu können, ist das Unternehmen UL approbiert.

Zudem ist der Leiterplattenhersteller seit vielen Jahren aktives Mitglied im FED. Seit 2009 ist Geschäftsführer Sven Nehrdich im Vorstand des FED für den Fachbereich Leiterplatte tätig.