Speziell für den ein- oder mehrseitigen Aufbau von Sortierungen in der Fördertechnik eignet sich die Steuereinheit SC6000. Das Gerät ist zur Reduzierung von Ausfallzeiten mit dem neuen DARP-System (Datalogic automatic replacement procedure) ausgestattet, das den Scanneraustausch durch einen automatischen Sicherungs-/Wiederherstellungsprozess vereinfacht. Dadurch lässt sich die Konfiguration des Slave-Scanners von der Steuereinheit direkt auf den neuen Scanner übertragen. Die komplette Systemkonfiguration befindet sich auf einer Flash-Speicherkarte, die sich beim Wechsel des Geräts austauschen lässt. Als Schnittstellen sind Ethernet-, Profibus- und Devicenet-Anschlüsse verfügbar; Fernwartungsaufgaben und Systemanalysen lassen sich via Ethernet und TCP/IP durchführen. (pe)