Igus: Die Steuerleitungsfamilien CF77/78 eignen sich für den harten Einsatz in Energieketten im Werkzeugmaschinenbau. Sie sind für dynamische Anwendungen mit hohen Zyklenzahlen und hohen Belastungen einsetzbar. Beide Varianten sind lagenverseilt für eine Adernzahl ? 7 Adern (Nennspannung U0/U 300/500 V) und bündelverseilt für ? 12 Adern (U0/U 300/300 V). Dies verhindert Korkenzieher und Adernbrüche; der Außendurchmesser vergrößert sich durch diese Technologie nicht wesentlich. Der abrieb- und biegefeste, in alle Zwischenräume der Verseilung extrudierte, PUR-Außenmantel stabilisiert die Kette und ist flammwidrig sowie halogenfrei. Die ölbeständige Variante hat eine UL/CSA-Zulassung und ist Desina konform. Schließlich sind die Leitungen auch reinraumgeeignet (ISO-Klasse 1). (pe)

714iee0808