Kaleja: Mit der 22,5 mm breiten Steuerung für DC-Motoren M-MRI-3-30 lassen sich Gleichstrommotoren elektronisch antreiben und überwachen. Durch einen Analogeingang von 0 -10 VDC kann die Motordrehzahl von 0 bis „maximal“ geregelt werden. Die Steuerung stellt eine Reverenzspannung von 10 VDC bereit. Mit einem Trimmer an der Frontseite lässt sich der gewünschte maximale Motorstrom einstellen. Steigt er darüber hinaus, schaltet das Modul den Motor mit dynamischer Bremsung ab. Damit beim Motoranlauf die Stromauswertung nicht anspricht, ist eine eingestellte Zeit aktiv (ca. 300 ms). Mit einem zusätzlichen Trimmer kann man die Überstromabschaltung flexibel handhaben. Damit ist die Zeit (0,2 bis 2 s) bis zur Abschaltung bei Überstrom einstellbar. Geht innerhalb dieser Zeit der Motorstrom wieder auf Normalwert, so schaltet die Steuerung nicht gleich, sondern erst beim nächsten Erreichen vom Überstrom ab.

353iee0109