Gleich zwei Dosierventile gleichzeitig lassen sich mit Hilfe der Steuerung VC-1195A von Globaco betreiben. Die pneumatische Logik bietet einen kontinuierlichen Abschaltzustand für jedes im Vierwegbetrieb verwendete Ventil. Der Abschaltzustand bleibt für jedes Ventil so lange gültig, bis es ein Einschaltsignal erhält. Am Zeitgeber kann eine beliebige Dosierdauer zwischen 0,01 und 30 s vorgeplant werden. Wenn man zwischenzeitlich auf Robotersteuerung umschaltet, stellt man einfach den Zeitgeber ab. Gerade in Verbindung mit dem Rücksaug-Spulenventil 790HPNM besitzt dieses Verfahren besondere Vorzüge. Dieses Ventil kann nämlich wahlweise im Dreiweg- oder Vierwegmodus betrieben werden. Hierbei wird die Ventilspule durch eine Feder so lange in Abschaltposition gehalten, bis sie ein Einschaltsignal empfängt. Bei Anschluss an die Steuerung VC-1195A sorgt das im Vierwegmodus für ein optimales Ansprechverhalten.


www.globaco.de


productronica


Halle A3.131