Diese sicheren Software-Komponenten für die Steuerungs- und Sicherheitstechnik, von der Parametrierung bis zur Programmierung, sind durch den TÜV Rheinland zertifiziert. Die Komponenten sind in sicherheitsgerichteten Systemen nach IEC 61508 bis SIL 3 einsetzbar. Das sichere IEC-61131-Programmiersystem Safeprog ist für die Erstellung der sicheren Anwendung in den Sprachen KOP und FBS vorgesehen. Es erfüllt die Sicherheitsanforderungen vor allem durch Fehler erkennende Maßnahmen in den sicherheitsrelevanten Editoren und Konfigurationsdialogen.


Die Software Safeos besteht aus zwei redundanten IEC 61131-SPS-Laufzeitsystemen und bildet somit die Basis für die Sicherheitssteuerung. Der damit diversitär erzeugte Programmcode wird in den beiden Systemen parallel abgearbeitet. Über offene Schnittstellen lassen sich Hersteller- oder Bussystem-spezifische Komponenten einfach in das Programmier- und Laufzeitsystem einbetten, ohne dass dafür das Kernsystem geändert werden muss. (rm)
SPS 2004: Halle 7, Stand 114