isiMotion: Das Steuerungskonzept isiModul umfasst zwei bis drei Servoverstärker und eine Bahnsteuerung mit bis zu drei gleichzeitig laufenden, virtuellen Controllern in einem Gerät. Es ist in zwei Leistungsklassen erhältlich: 300 V x 5 A und 560 V x 10 A pro Antrieb. Mit dem Modul können lineare und rotative Servomotoren mit Feedback synchron betrieben werden. Ein Taktzyklus von 0,5 ms steht für Echtzeitbetrieb.

Die Lösung eignet sich für alle zwei- bis dreiachsigen Anwendungen. Für kompliziertere Prozesse werden einfach mehrere Module miteinander verknüpft. Die Inbetriebnahme setzt sich zusammen aus der Konfiguration von Motoren und Mechanik sowie der Prozessprogrammierung. Vordefinierte Funktionen erleichtern diesen Schritt. Basis der Bediensoftware ist LabView. Programme werden über deterministische Schnittstellen wie I/O und CAN gestartet. Für die Kommunikation mit anderen Geräten stehen zahlreiche Schnittstellen bereit, für Monitoring und Programmierung Ethernet. Das Modul unterstützt Hiperface, EnDat, Resolver und Sinus-Cosinus-Geber für Linearachsen. (mr)

 

709iee0307