Bildquelle: Lenze

Bildquelle: Lenze

Lenze: Neben den Kommunikationsbussen EtherCAT und CANopen unterstützt die PC-basierte Steuerungslösung L-force Logic & Motion ab der Version 2.2 nun auch Profibus. Damit kann jede PC-basierte Steuerung des Herstellers, die mit einer entsprechenden Kommunikationskarte ausgestattet ist, die Funktion eines Profibus-Masters übernehmen. Mit der Runtime-Software können die Industrie-PCs in Verbindung mit einer Soft-SPS als Profibus-Master in einem Logikbus fungieren. Der Anbindung von Profibus-Netzen bzw. -Komponenten dient die Kommunikationskarte MC-PBM.

605iee1009