Bild: Vieweg + Teubner Verlag

Bild: Vieweg + Teubner Verlag

Dieses Buch stellt erstmalig eine Methodik für Analyse und Lösung der EMV-Problematik vor. Sie basiert auf einer Betrachtung der Koppelmechanismen und auf der vom Verfasser entwickelten „Stromanalyse“. Damit kann die Entwicklung elektronischer Produkte preiswerter, schneller und mit besseren EMV-Eigenschaften realisiert werden. Insbesondere für die Gestaltung der Masse wird eine durchgehende neue Methodik entwickelt, die sich schon anwenden lässt, wenn Schaltungseinzelheiten noch gar nicht vorliegen.
Dies macht eine EMV-Planung überhaupt erst möglich. Die Methodik ersetzt das rezeptartige „Anwenden von EMV-Maßnahmen“ durch ein Verständnis der sehr komplexen Zusammenhänge der parasitären Eigenschaften elektronischer Schaltungen. Aus EMV-Sicht ungünstige Entscheidungen werden von Anfang an vermieden. Die in den vorhergehenden Auflagen dargestellte Methodik der EMV-Planung wurde weiterentwickelt und einige Verbesserungen und Ergänzungen vorgenommen.

Von Joachim Franz, Vieweg+Teubner Verlag, 4., erw. und überarb. Auflage 2011. X, 276 Seiten. Mit 240 Abb. und 16 Fallbsp.
Gebunden. EUR 39,95, ISBN 978-3-8348-0893-6