Stratos Profibus-Analysegeräte für die der Chemie-/Petrochemie mit einer Datenübertragung von 31,2 Kbit/s entsprechen der internationalen Norm IEC 1158-2 für PA-Geräte. Die Kommunikation erfolgt entsprechend dem Profil für Analysegeräte Version 3.0. Es handelt sich um eigensichere Analysegeräte gemäß EEx ia/ib mit Spannungsversorgung über die buseigene Signalleitung. Forderungen des FISCO (Field Intrinsically Safe Concept) stellen in der Einhaltung kein Problem dar. Leistungsaufnahmen etc. zur Gewährleistung der Eigensicherheit des Gesamtsystems werden erfüllt. Bei strikter Einhaltung des Fisco-Modells durch den Anwender erübrigt sich eine Systembescheinigung für Inbetriebnahme der Profibus-Geräte in einem -Netz. Auf Grund dessen erschließt sich dem Anwender insbesondere bei der Neuplanung von Prozessanlagen das Potenzial des Feldbusses mit den Analysegeräten.
Knick, Fax 030/80191-200. (as)