Pünktlich zu Silvester präsentiert Ford den Prototyp einer geräuschunterdrückenden Hundehütte. Die in der Box verbauten Mikrofone erkennen den Klang des Feuerwerks und das eingebaute Audiosystem reagiert mit entgegengesetzten Frequenzen, mit dem Ziel die Geräusche zu reduzieren oder gar ganz zu neutralisieren. Gerade für Hunde stellt die Silvesternacht und die damit einhergehenden Feuerwerke oftmals eine enorme Stressituation dar, hier soll die Hundehütte Abhilfe schaffen. Laut eigenen Angaben verwendet Ford eine ähnliche Noise-Cancelling-Technologie zur Dämpfung von Fahrgeräuschen in seinem SUV Edge.

Fords Hundehütte mit eingebautemNoise Cancelling.

Fords Hundehütte mit eingebautem Noise Cancelling. Ford

Wesentlicher Bestandteil des Designs ist das Außenmaterial, dass aufgrund seiner hohen Dichte den Schallschutz verstärken soll. Die futuristisch anmutende Hundehütte mit Spitzdach und automatischer Glastür soll nur der Anfang einer Serie neuer Erfindungen sein. Mit der Initiative „Interventions“ möchte der amerikanische Autobauer Ford nämlich Unternehmens Know-How zur Lösung von Alltagsproblemen einsetzen.