Bremssystem für Krane

Bremssystem für Krane Stromag

Stromag: Hier gibt es zwei Haupttypen: Obendreher-Krane für Baustellen mit Höhenbeschränkungen, etwa in der Nähe von Flughäfen, sind meist mit einer Verzögerungsbremse zur Kontrolle über die Last ausgestattet. Verstellauslegerkrane für engen Raum und große Höhen, etwa auf Innenstadtbaustellen, weisen eine höhere Tragfähigkeit auf und sind in der Regel mit Verzögerungsbremsen und mit Bremsen zum sofortigen Stoppen der Auslegerbewegung ausgestattet. Für Obendreher-Krane empfiehlt Stromag die federbetätigten, hydraulisch gelüfteten Scheibenbremsen SHD5A und SHD9, die bei einem Gewicht von 108 bzw. 148 kg eine dynamische Bremskraft von 15 bis 56 kN bzw. 43 bis 100 kN liefern. Diese Bremsen sind mit einer auf den jeweiligen Kran zugeschnittenen hydraulischen Versorgungseinheit CSH ausgestattet und bilden als Gesamtpaket ein voll integriertes Verzögerungsbremssystem. Verstellauslegerkrane arbeiten bevorzugt mit der federbetätigten, elektromagnetisch lüftenden Bremse NFF, die sich mit beliebiger Bremskraft im Bereich von 20 bis 10.000 Nm spezifizieren lässt. Zum Heben und Senken sind außerdem Bremsen vom Typ SHD integriert.