Speziell für die Bedürfnisse der Lichttechnik hat die Schaffner EMV aus Luterbach in der Schweiz ihr Produktprogramm stromkompensierter Drosseln für die Print-Montage abgestimmt und die Empfehlungen in einer Applikationsschrift zusammengefasst.

Speziell für die Bedürfnisse der Lichttechnik entwickelt: SKDs von Schaffner EMV

Speziell für die Bedürfnisse der Lichttechnik entwickelt: SKDs von Schaffner EMVSchaffner EMV

RN-Drosseln helfen Produkten der Lichttechnik sowohl die Unempfindlichkeit gegenüber externen Störquellen (EN55015 Störfestigkeit) als auch den Störeinfluss auf fremde Systeme (EN61547 Störaussendung) zu verbessern und die Richtlinien zu erfüllen.

Die RN Baureihe mit ihrem geschlossenen Ringkern zeichnet sich durch eine hohe Sättigungsfestigkeit und optimierten thermischen Verhalten aus. Vor allem bei Einschaltstromstössen und die für einige Lichtsysteme typische Überlast während der Anlaufphase spielen diese Faktoren eine wichtige Rolle. Der schweizer Hersteller liefert die Komponenten für die horizontale und vertikale Printmontage ab Lager. Durch ihren kompakten Aufbau ermöglichen die Drosseln den Entwurf integrierter EMV-Filter mit hoher Leistungsdichte. Sie sind bis 250 VAC UL und VDE geprüft und standardmässig für einen Strombereich von 0,3 bis 10 A ausgelegt.