Stromkompensierte Netzeingangsdrosseln von Murata

Die Serie PLA10 hat zwölf Modelle mit höheren Induktivitätswerten, geeignet für die Unterdrückung von Störungen im niedrigeren Frequenzbereich und neun Modelle mit Sektorenwickeltechnik, die für Entstörungen im höheren Frequenzbereich vorgesehen sind. Beide Modelle sind bestens für Netzteile, elektronischen Ballast in AC/AC-Wandlern und ähnliche Anwendungen geeignet. Die Wertebereiche reichen von 43 mH/0,3 A bis 1,5 mH/2,0 A bei der Standard-Wickeltechnik und 36 mH/0,3 A bis 0,9 mH/2,0 A bei der Sektorenwickeltechnik.
Die Serie PLH10 bietet sechs Modelle zur Störunterdrückung von hohen Frequenzen um 30 MHz, z. B. in getakteten Stromversorgungen und Umrichtern. Die Induktivitätswerte liegen zwischen 370 µH/1,0 A und 7 µH/3,6 A.
Beide Serien sind für Netzspannung 250 VAC ausgelegt, der Isolationswiderstand zwischen den Spulen ist 100 MΩ bei 500 VDC. Alle Modelle haben das gleiche Pinning (18 x 16 mm) mit der geringen Bauhöhe von 17 mm.

Codico
Tel. (01) 863 05-25
Fax (01) 863 05-98
ESonline 03000

thomas.jell@codico.com