Die hohe Flexibilität auf spezifische Kundenanforderungen einzugehen brachte bei Syko einen Wandler hervor der –85°C bis 145°C bei Vibration bis 45 g übersteht und den Eingangsspannungsbereich 14,4-36 V statisch sowie 100 V / 50 ms dynamisch beherrscht. Die Ausgangsspannungen sind 24 V / 6 A, 5 V / 2 A, ± 15 V / 1 A.


Der Leerlaufstrom bei Inhibit beträgt <50 mA. Hier wurde die 1993 entwickelte Mehrstufentopologie, die patentierte Topologie des Aktiven Transientenschutzes und Regenerators auf Zwischenkreis und Gegentaktstufe mit very low drop Nachsetz-Reglern bei hohem Wirkungsgrad eingesetzt.So wird im Bahnbereich die gleiche Topologie mit aktivem Verpolschutz, AFI, Regenerator, Synchrongleichrichter, very low drop Regler bei höchsten Wirkungsgraden von 87 % eingesetzt. Es werden fünf Ausgangsspannungen mit 180 W für den Temperaturbereich –40°C / +85°C kurzschlussfest und auf ± 1 % geregelt aufgearbeitet. Der Surge der EN 61 000-4-5 mit Schärfegrad 3 sowie die EMV der EN 55 022 B werden problemlos bestanden.