31339.jpg

Imago

Imago: Kaum größer als ein Taschenbuch, ohne Lüfter oder Kühlrippen, bietet die Box mit dem 8-Kern-Prozessor von Texas Instruments skalierbare Rechenleistung mit bis zu 160 GFlops. Das Ziel ist es, hohe Rechenleistung in die Nähe der Kamera zu bringen, um Bilddaten direkt zu verarbeiten und nur noch Metadaten oder Entscheidungen zu übergeordneten Steuerungen oder Computern zu übertragen.

Halle 7A, Stand 646