NXP stellt eine neue Familie von ICs vor, die weltweit erstmals die Ausfallsicherheit der Elektronik im Auto sicherstellt. Mit der integrierten Fail-Safe Funktion wird dem Ausfall des Elektroniksystems im Kraftfahrzeug vorgebeugt.

Durch die Integration von mehreren Bus-Transceivern, der Stromversorgung mit Spannungsüberwachung, Watchdog (zur Überwachung der Softwarefunktion) und SPI (der Kommunikationsschnittstelle zum Mikrocontroller) sowie umfangreichen Diagnosemöglichkeiten, kann der Wunschtraum jedes Ausfall geplagten Autofahrers Realität werden: Der Fail-Safe System Basis Chip (SBC) überwacht das reibungslose Funktionieren einzelner Steuerungselemente, so dass sich ein einzelner Defekt nicht mehr auf die gesamte Automobilelektronik auswirkt und so wirkungsvoll einen Fahrzeugtotalausfall verhindert.

Die Fail-Safe SBCs von NXP können in den verschiedensten Anwendungen eingesetzt werden – von Steuerungsmodulen im Fahrzeugchassis über Regen- und Lichtsensoren, Sitz- und Türmodule bis hin zu Heizungs-, Lüftungs- und Klimatisierungs-Systemen. Die SBCs tragen zur Zuverlässigkeit des Netzwerks bei, indem Fehler im Steuergerät auf einen lokalen Rahmen begrenzt werden, so dass negative Auswirkungen auf das Gesamtnetzwerk ausbleiben.

Die SBCs unterstützen ferner die intelligente, restriktive Aktivierung nur jener elektronischen Steuergeräte, die für die Kommunikation tatsächlich erforderlich sind, um einen niedrigen Stromverbrauch zu gewährleisten.

435ei0807