Der 4–Kanal-LED-Treiber von Inpotron eignet sich zur LED-Ansteuerung im medizinischen Bereich.

Der 4–Kanal-LED-Treiber von Inpotron eignet sich zur LED-Ansteuerung im medizinischen Bereich. Inpotron

Stromversorgungshersteller müssen sich diesem komplexen Markt stellen, denn zunehmend werden auch LED-Treiber und Lichtsteuerung miteinander verschmelzen. Die Firma Exscitron, ein Tochterunternehmen von Inpotron Schaltnetzteile, widmet sich bereits seit 2010 intensiv diesen Themen und hat sich mit über 20 patentierten Technologien eine breite Basis für zukünftige Entwicklungen geschaffen.

Durch die hohe Dichte an Funktionen und ständig steigenden Anforderungen, die an zukünftige LED-Treiber gestellt werden, sind alle Hersteller gezwungen, ihre Stromversorgungen immer weiter zu digitalisieren. Komplexität und Funktionsumfang steigen mit den Anforderungen der neuen Einsatzgebiete. Dies zeigt bereits ein Blick auf die Gegenwart und ganz nahe Zukunft. Zusammen mit Kunden aus Industrie und Wissenschaft werden heute die LED-Ansteuerungen für zukünftige Märkte entwickelt..

IoT in der Stromversorgung

Dali oder DMX sind seit langem etablierte Systeme zur Lichtsteuerung und haben auch noch in den nächsten Jahren ihre Existenzberechtigung in der Beleuchtungsbranche. Besonders Dali wird durch konsequente Nutzung des Device Type 8 zur Ansteuerung von bis zu sechs Farbkanälen noch viele Jahre eine wichtige Rolle am Markt spielen.

Eckdaten

LEDs können ihr Licht nur über einen sehr begrenzten, spektralen Bereich abgeben. Dadurch gewinnt das Thema Farbmischung stärker an Bedeutung. Stromversorgungshersteller stellen sich dieser Herausforderung und entwickeln neue Möglichkeiten, wie beispielsweise die Verschmelzung von LED-Treiber und Lichtsteuerung. .

Funktechnologie hat jedoch das Pozential, sich auf lange Sicht durchsetzen. Wie so oft stehen unterschiedliche Standards dem breiten Erfolg noch im Weg. Exscitron beschreitet seit geraumer Zeit den Weg, dem Anwender einen Steckplatz für Systemerweiterungen zur Verfügung zu stellen, um flexibel auf den Markt reagieren zu können. Mittelfristig werden aber LED-Treiber mit integrierter Funklösung zum Standard avancieren. Entscheidend für Erfolg oder Misserfolg wird hier das Vermarktungskonzept der Lichtsteuerung werden, sowie deren Einbindung in das Smart Home. Im industriellen Bereich ist dies ein Randthema, viel wichtiger sind im Moment die neuen Märkte, die durch die LED erschlossen werden können.

Beleuchtung ergänzt durch Belichtung

Durch die einzigartigen Möglichkeiten der LED, nicht nur Helligkeit sondern auch genau definierbare Spektren zu erzeugen, werden sich in den nächsten Jahren sehr große Anwendungsfelder für Licht ergeben. Der Begriff Beleuchtung spiegelt das nur unzureichend wider. Denn Licht ist untrennbar mit allen biologischen und chemischen Prozessen auf der Erde verknüpft. Licht bestimmt unseren Tagesrhythmus, unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit.

Wissenschaftler nutzen heute schon die Möglichkeiten der LED in vielen medizinischen Bereichen. Angefangen von der Diagnose, wie zum Beispiel bei Hautuntersuchungen, bis hin zu Operationsleuchten mit speziellen, spektral einstellbaren Operationsleuchten. In Zukunft werden noch viele weitere medizinische Bereiche stark an Bedeutung gewinnen, die direkt mit den spektralen Eigenschaften des Lichts zu tun haben. Die photobiologische Wirksamkeit lässt sich direkt nutzen. Deshalb wird zunehmend der Begriff Belichtung für gezielt wirksames Licht verwendet. Viele chemische Prozesse und deren Einfluss auf unseren Körper im Zusammenhang mit Licht sind bereits bekannt. Melatonin- und Serotonin-Produktion werden direkt über das Tageslicht gesteuert. Konzentrations- und Schlafstörungen können gezielt mit Licht von bestimmten Wellenlängen entgegengewirkt werden. Depressionsleiden werden gemildert.

Der etwas sperrige Begriff „Vertical Farming“ stellt nicht weniger als eine der vielversprechendsten Lösungen dar, das Welternährungsproblem in den Griff zu bekommen. Dadurch dass die LED alle Spektren wiedergeben kann, die zur Photosynthese nötig sind, besteht die Möglichkeit die Anbaufläche für Pflanzen in die dritte Dimension wachsen zu lassen. In Folge dessen wird Ackerfläche nicht mehr zum limitierenden Faktor. Lebensmittel können überall in großer Qualität produziert werden. Dies ist längst keine Vision mehr, sondern wird bereits in den Ballungsräumen Asiens praktiziert.

Die Lichtrevolution hat gerade erst begonnen

Licht ist ein elementarer Faktor geworden. Erst durch die Möglichkeit Licht gezielt und kostengünstig zu erzeugen und in all seinen Eigenschaften zu verstehen, haben sich neue, spannende Bereiche rasant entwickelt. Exscitron sieht sich als Lieferant von Werkzeugen für die Lichtbranche und wird in diesem Jahr die Serienauslieferung von mehrkanaligen LED-Treibern für High-Power-LEDs starten.

 

Seite 2 von 212