Teilbare EMV-Kabeleinführung EMV-KEL-DS 24|10 mit Vorder- und Rückseite Icotek

Teilbare EMV-Kabeleinführung EMV-KEL-DS 24|10 mit Vorder- und Rückseite Icotek

Die Kabeleinführung EMV-KEL-DS ist EMV-dicht; sie leitet schirm- und feldgebundene Störungen zuverlässig ab. Die Teilbarkeit der Kabeleinführung ermöglicht es, vorkonfektionierte Leitungen mit Steckern einzuführen und gemäß IP55 abzudichten. Die EMV-Kabeleinführung von Icotek gibt es in drei Varianten und passend für die Standard-Ausbruchgröße 112 x 36 mm. Sie ist halogen- und silikonfrei. Die Kabeleinführungen EMV-DS verfügen über eine Doppelkammer, die mit je einer Tülle bestückt wird: Diese EMV-Tülle ist eine vollflächig hochleitfähige Kabeltülle zur Kontaktierung des Kabelschirms über 360°, um leitungsgebundene Störungen abzuleiten. Durch Abisolieren wird der Kabelschirm freigelegt und kontaktiert die EMV-KT-Tülle, diese den leitfähigen Rahmen und der die leitfähige Rahmenflachdichtung zur leitfähigen Gehäusewand. Die zusätzliche KT-Tülle hat eine reine Abdicht- und Zugentlastungsfunktion.