Die Investition von Elisa Oyj in CalcuQuote zielt darauf ab, das globale Vertriebsteam zu erweitern, um die Produkt-Roadmap zu unterstützen, einschließlich der Weiterentwicklung von Angebots- und Supply-Chain-Software.

„Dies ist eine hoch strategische Investition für Elisa, da wir unser schnelles Wachstum im Bereich EMS-Industriesoftware fortsetzen. Wir haben eine gemeinsame Vision, und die industriellen Lösungen von Elisa, wie Elisa Smart Factory mit AI-Fähigkeiten, ergänzen die bestehende Software von CalcuQuote gut“, kommentiert Lasse Nordlund, Vizepräsident des Geschäftsbereichs Industrial Software bei Elisa.

CalcuQuote bringt die EMS-Branche mit Prozess- und Technologie-Know-how zur Lösung komplexer Probleme voran.

CalcuQuote will in der Partnerschaft mit Elisa komplementäre Erfahrungen nutzen, um der EMS-Branche intelligente Angebots- und Supply-Chain-Software anzubieten. Pixabay

CalcuQuote wird als unabhängige Tochtergesellschaft von Elisa operieren, unterstützt durch die Ressourcen und Expansionsmöglichkeiten des Telekommunikationsriesen. Die Mitarbeiter von CalcuQuote werden in ihren Funktionen verbleiben, wobei die Kundenbetreuer ihre Unterstützung und ihr Engagement für ihre bestehenden Kunden fortsetzen werden. Neben der Investition in CalcuQuote und der Weiterentwicklung von industrieller Software wird Elisa seine übergreifende Wachstumsstrategie im Bereich der International Digital Services weiter umsetzen.