Termin: 27.09.2016 09:00 Uhr - 28.09.2016 16:30 Uhr
Stadt: Frankenthal
Veranstaltungsort: CongressForum
Veranstaltungsadresse: Stephan-Cosacchi-Platz 5

Chancen der Industrie 4.0 gemeinsam nutzenWeb

Frankenthal, 16.05.2016: Der Fachkongress IMI „IT meets Industry“ setzt seinen Erfolgskurs 2016 fort. Informationstechnologie (IT) und  Automatisierungstechnik (OT) prallen am 27. und 28. September in Frankenthal konstruktiv aufeinander. Zum diesjährigen Programm tragen unter anderem ABB, Airbus Defence & Space, BASF, Bayer, HIMA, NTT Com Security, Siemens, das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und die Europäische Behörde für Netz- und Informationssicherheit (ENISA) bei.

Die Digitalisierung von Produktions- und Automationsanlagen bietet enorme Chancen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit. Gleichzeitig bietet die zunehmende Vernetzung eine attraktive Angriffsfläche für organisierte Kriminalität und Spionage. Wie können Unternehmen die komplexen Risiken beherrschen?

IT und OT – historisch getrennt voneinander wie Öl und Wasser, mit ihren unterschiedlichen Denkweisen und Prioritäten – können und müssen sich zwangsläufig annähern, um gemeinsam Antworten zu finden.

Die IMI bietet eine Plattform für den Austausch zwischen OT und IT abseits von Worthülsen. Fach- und Führungskräfte aus Anwenderunternehmen der Industrie –  insbesondere aus den Branchen Pharma, Chemie, Öl & Gas, Gesundheit, Energie und Transport – führende Hersteller und politische Entscheider diskutieren aktuelle Herausforderungen, effektive organisatorische und technische Maßnahmen sowie zukunftsfähige Strategien. Das Ziel: Voneinander lernen und Kompetenzen bündeln, um die Chancen der Industrie 4.0 bestmöglich zu nutzen und Risiken zu minimieren.