Termin: 29.11.2016 00:00 Uhr - 30.11.2016 00:00 Uhr
Stadt: Karlsruhe

Eine der wichtigsten Aufgaben im zukünftigen Smart Grid ist die sichere und herstellerunabhängige Kommunikation der Teilnehmer im Verteilnetz. Mit dem richtigen Kommunikationsstandard lassen sich bereits in der Planungsphase und im Engineering erhebliche Aufwendungen einsparen.

Klartextadressierung und einheitliches Objektmodell vereinfachen nicht nur die Dokumentation. Die Kommunikation mit IEC 61850 wird auch sicherer.

Bild_IEC61850

Hoffmann Engineering GmbH

Im Seminar Energienetz-Kommunikation mit 61850 werden Sie in die zukünftige Kommunikation im Energienetz eingeführt und lernen die praktischen Vorteile und Kosteneinsparpotentiale zur heutigen Technik kennen.

Dipl.-Ing. Jörg Hoffmann vermittelt die Grundlagen der IEC 61850 Smart Grid und Substation Kommunikation und zeigt Lösungswege für die neue digitale Welt im Energienetz auf. Zusätzlich erklärt Hoffmann eindrucksvoll, wie einfach MMS- und Goose-Kommunikation bei IEC 61850 funktionieren kann.

Weitere Themenschwerpunkte des Seminars sind, wie intelligente und clevere Lösungen mit verteilter Kommunikation über das Internet realisiert werden und wie Anwendungen aus der Stationsleittechnik und der Schaltanlagentechnik zuverlässig funktionieren. Durch die Ansätze von Hoffmann lassen sich im Engineering und in der Sicherheit im Energienetz erheblich Kosten einsparen.  Die im Zusammenhang mit dem IT-Sicherheitsgesetz notwendigen Maßnahmen und Technologien für die IEC 61850 Kommunikation werden ausführlich erläutert.