Termin: 03.11.2016 08:45 Uhr - 04.11.2016 16:45 Uhr
Stadt: Wuppertal
Veranstaltungsort: Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal
Veranstaltungsadresse: Technische Akademie Wuppertal (TAW)

Bei Konzeption, Entwicklung, Erstellung sowie Umbau von Maschinen und Fertigungssystemen sind umfangreiche Vorschriften und Normen zur Maschinensicherheit einzuhalten. Zur Umsetzung der Sicherheitsanforderungen leiten sich für die mechanische, konstruktive Gestaltung und die elektrische Ausrüstung entsprechende sicherheitsgerichtete Anforderungen ab. Im Mittelpunkt steht dabei auch die Risikobeurteilung und Risikobeherrschung durch entsprechende Sicherheitskonzepte.
Das Seminar legt den Schwerpunkt auf Konzeption und Bau von Maschinen, Sondermaschinen und den Betriebsmittelbau. Es vermittelt Ihnen kompakt und praxisnah die notwendigen Kenntnisse, um aktuelle Vorschriften der Maschinensicherheit in technischen Lösungen umzusetzen und die Bereitstellung sicherer Maschinen auf dem Markt gewährleisten zu können.
Sie erhalten einen Überblick über Geltungsbereich, Verantwort­lichkeiten, Dokumentation und korrekte Anwendung der aktuellen europäischen Richtlinien und Normen. Sie erfahren, wie Sie die in der Maschinenrichtlinie geforderte Risikobeur­teilung durchführen und geeignete Maßnahmen zur Risiko­minderung definieren. Es werden relevante Anforderungen aus der Niederspannungsrichtlinie und dem Regelwerk zur Funktionalen Sicherheit behandelt und Lösungen für die sichere elektrische Ausrüstung und sichere Maschinensteuerung gezeigt. Ferner lernen Sie konkrete Maßnahmen, um die Störfestigkeits­anforderungen nach aktueller EMV-Richtlinie zu erfüllen, kennen. Sicherheitsrelevante Aspekte bei Umbau und Instandsetzung gebrauchter Maschinen werden angesprochen.